Fjordnorwegen und die Telemark

Norwegen 2022

Abboniert uns auf Instagram oder Facebook und verpasst keine Beiträge mehr. Außerdem beantworten wir dort gern Eure Fragen. 

Übersicht

Nachdem wir wegen Corona es nicht geschafft hatten, die letzten 2 Jahre ins Ausland zu reisen, haben wir uns dieses Jahr für Norwegen entschieden. 

Geplant hatten wir bis auf die Fährüberfahrten von und nach Hirtshals gar nichts. Lediglich bei bei Maps haben uns in allen mögichen Bereichen interessante Ziele gemerkt, die wir bei unseren letzten Norwegen -Reisen noch nicht besucht haben. Wir haben viel mehr gesehen, als wir eigentlich erwartet haben und konnten fast alle unsere Wünsche umsetzen - egal ob es eine Gletschertour, eine Kanutour oder die Fahrt mit der Flam-Bahn war. 

Jeden Tag ein Highlight


Wir werden den Artikel in den nächsten Wochen und Monaten um die einzelnen Reiseziele ergänzen und ausführliche Informationen zu den Campingplätzen, freien Übernachtungsplätzen sowie natürlich den einzelnen Highlights ergänzen. 

Gefahren sind wir insgemt 3.800 Kilometer verteilt auf 19 Tage, wobei An- und Abfahrt die längsten Streckenabschnitte waren. Übergesetzt sind wir von Hirtshals nach Kristiansand und zurück von Langesund nach Hirtshals


ZAHLEN
DATEN
FAKTEN

TagDistanzBeschreibung
1
774km

Bad Lauterberg nach Hirtshals, Überfahrt nach Kristiansand und weiter nach Egersund 

2
100km

weiter zum Preikestolen und Jørpeland

3
295km

Jørpeland nach Vøringsfoss  

4
188km

Vøringsfoss nach Flam über die Hardangervidda

5

Flam - Wanderung und Kanutour

6
40km

weiterfahrt nach Osterbø Fjellstove für die Wanderung auf den Aurlandsdalen

7
210km

Osterbo nach Gjerde über den Gamle Aurlandsvegen

8
40km

Wanderung & Kanufahrt am Breheimsbeeren

9
200km

nach Hjelle über das Sognefjellet

10

Strandtag

11
140km

Fahrt nach Runde

12
265km

über Alesund zurück 

13
185km

Gudbrandsdalen und Lillehammer

14
299km

in die Telemark nach Ulefoss und Heddal

15
67km

Fahrt auf dem Telemarkskanal - Strandtag in Roppestad

16

Strandtag

17
50km

Stavern und Unesco Geopark

18
442km

zurück zur Fähre nach Langesund und Fahrt bis Flensburg

19
415km

Heimfahrt

Wir sind ca. 3800 KM gefahren.

Wie sind die Kosten?

Wir haben für Diesel 2.30€ - 2.70€ pro Liter bezahlt. 

Die Fähre hat ca. 300€ pro Richtung gekostet. Die Preise hängen aber von Saison und Buchungsdatum, sowie der Länge Eures Wohnmobils ab.

Sparen könnt Ihr mit dem AutoPass Chip auf Mautstrassen sowie auf Fähren mit der Fährkarte. 

Lebensmittel sind teurer. Insbesondere Alkohol und auch Süssigkeiten. Für ein Bier zahlt Ihr auch gern mal 40NOK ~ 4 EUR im Supermarkt. 

Dafür könnt Ihr je nach Lust und Laune oft frei stehen und es gibt auch oft kostenfreie Entsorgungsstationen für WC und Abwasser, was wiederrum das Reisebudget schont.

*Werbung

Teilweise verlinken wir in unseren Artikeln Produkte, die wir selbst verwenden und überzeugt sind, dafür bekommen wir eine kleine Provision.

Unser Werbe-Kodex - Werbung und Linksetzung transparent erklärt 

Wir sind

Yvonne und Jens aus dem wunderbaren Harz

dennoch erkunden wir gern die Welt

Yvonne und Jens Semmer hauptsache Reisen

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex