Wikinger, Trolle und die Hurtigruten

Finale auf den Lofoten

Wikingermuseum

Ja heute, ist mal wieder Nebelstimmung angesagt. Von der schönen Aussicht war nix mehr da und nachdem wir uns noch geduscht und ver-/entsorgt hatten, machten wir uns wieder auf Tour.

Für heute war eigentlich nur noch unser Plan bis kurz von Svolvaer zurückzufahren und morgen dann noch einen Anlauf für eine Hurtigruten-Fahrt zu wagen.

Die Stopps in Ballstadt und Gravdal sind der Ordnung halber erwähnt, spannender war für uns der Besuch im Wikingermuseum bei Borg an der E10. 

In Borg wurde ein Langhaus aus der Wikingerzeit entdeckt. Neben der  Originalfundstelle, die hier zu sehen ist wurde das Langhaus auch rekonstruiert und kann nun besichtigt werden. Es gibt Führungen in diversen Sprachen, die über die Lebensweise der Wikinger aufklären und mit einigen Mythen aufräumen. Beeindruckend auch, welche Mengen an Holz für so ein Langhaus auf die Lofoten damals transportiert werden mussten. 

Zum Eintritt von ungefähr 20 Euro gehört auch die Fahrt mit einem nachgebauten Wikinger-Segelschiff im fußläufig entfernten Hafen. 

Übernachtet haben wir dann im Lofoten Bobilcamping, nicht weit von Svolvaer, so das wir am nächsten Tag pünktlich starten konnten.

Hurtigruten & Trollfjord

Wir sind früh los von unserem Campingplatz und sind nach Svolvaer. Da wir hier nicht noch eine Nacht bleiben wollten, haben wir uns erstmal ein Tagesparkticket besorgt.

Zu Fuß sind wir die Paar Meter dann bis zum Hurtigruten-Terminal von Svolvear gelaufen. Hier fährt ein Bus in Richtung Stockmarknes. Von Svolvaer fahrt Ihr bis Fiskebøl, steigt in die Fähre um (im Busfahrpreis enthalten) und nach setzt nach Melbu über. Dort wartet dann wieder ein Bus, der bis Stockmarknes durchfährt. 

Hurtigruten Museum

In Stokmarknes befindet sich auch der Ursprung der Hurtigruten. In einem Museum gibt es viele Aussstellungsstücke zur Geschichte der Reederei und Entwicklung zu sehen.  Derzeit leider nicht zu besichtigen ist die MS Finnmarken, welche dort gerade eine Halle gebaut bekommt. Aber ab 2020 soll diese Baustelle erledigt sein.

Nachdem wir unseren Museumsrundgang beendet hatten, warteten wir im Terminal bei einer Zimtschnecke auf unser Schiff die MS Richard With, benannt nach dem Gründer der Hurtigruten.  Pünktlicher als die deutsche Bahn war dann das Schiff auch zu sehen und im Gegensatz zu einem Kreuzfahrtschiff war es gar kein Problem direkt an der Kaimauer zuzuschauen. Keine Passkontrolle, keine großartigen Sperren. Genauso einfach war es auch an Bord zu gelangen. Nicht wie bei einem Kreuzfahrtschiff mit ewigen Checkin. Wir hatten am Abend noch per Internet vorgebucht und konnten so einfach unseren Ausweis vorzeigen. Prompt bekamen wir unsere Bordkarte ausgehändigt.

Insgesamt eine knappe Stunde lag die Richard With hier in Stokmarknes bevor es weiterging in Richtung Trollfjord. 

MS Richard With

Der Streckenabschnitt von den Vesteralen (Stockmarknes) nach Svolvaer auf den Lofoten hat ein ganz besonderes Highlight, warum wir auch unbedingt diese Tour fahren wollten. 

Das Hurtigrutenschiff fährt in den zwei Kilometer kurzen Trollford. Die Einfahrt ist knapp 100 Meter Breit und am Ende ist der Fjord knapp 800 Meter breit. Die MS Richard With ist 120 Meter lang und knapp 20 Meter breit, was das ganze schon sehr imposant macht, insbesondere mit den über 1000 Meter hohen Bergen links und rechts.

Die Bilder sprechen für sich. Mit leichter Verspätung sind wir dann in Svolvaer angekommen und wir hatten einen würdigen Abschluss für die Lofoten. 

Eigentlich wollten wir erst am nächsten Morgen die Fähre nach Skutvik nehmen um dann langsam Richtigung Süden zu fahren, aber wir waren noch nicht müde und versuchten spontan noch auf die Fähre zu gelangen.  Was für ein Glück und für ein Abschied von dieser Insel. Seht Euch die Fotos an... 

Infos

Hurtigruten Museum

Eintritt: 200 NOK pro Erwachsene

Webseitehttps://hurtigrutemuseet.com/

Hurtigruten Fahrt

Fahrpläne
https://www.hurtigruten.de/ 

Stokmarknes-Svolvaer Abfahrt 15.15 Uhr täglich. (Südlich)

Preis: 412 NOK pro Person (Stand 2019)

Wikinger Museum Borg

Webseitehttps://lofotr.no/en/

Preis: 170-200 NOK, je nach Saison

*Werbung

Teilweise verlinken wir in unseren Artikeln Produkte, die wir selbst verwenden und überzeugt sind, dafür bekommen wir eine kleine Provision.

Unser Werbe-Kodex - Werbung und Linksetzung transparent erklärt 

Wir sind

Yvonne und Jens aus dem wunderbaren Harz

dennoch erkunden wir gern die Welt

Yvonne und Jens Semmer hauptsache Reisen

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex