Werbung

Reisebericht Island - Vatnajökull Tag 2

wie unterschiedlich die Lichtstimmungen an nur einem Tag sein können, haben wir heute eindrucksvoll zu sehen bekommen. Regen am morgen, strahlender Sonnenschein am Nachmittag. 

Heute mal einen Tag nicht so sehr fahren und keine Koffer packen. Für heute war eine geführte Gletscher-Tour im Skaftafell Nationalpark am Vatnajökul geplant, Nachmittags noch einmal natürlich zum Jökulsarlon. Vorgebucht hatten wir nicht und sind auf gut glück zum Nationalpark-Zentrum gefahren. Bei den Glacier Guides war noch Platz für uns vier und wir wurden fix mit der Notwendigen Ausrüstung wie Eispickel und Steigeisen versorgt. 

Mit einem ausrangierten, amerikanischen Schulbus ging es auch fix in Richtung des Svinafell-Gletscher. Spätestens beim Fußmarsch zum Fuß des Gletschers wurde deutlich wie schnell diese sich zurückgebildet haben. 

Bevor es dann auf den Gletscher ging noch einmal eine Einweisung zum Verwenden der Steigeisen und Verhaltensweisen auf dem Eis. Natürlich musste jetzt pünktlich Regen einsetzen. Aber zum Erkunden hatten wir erstmal eine kurze Tour gebucht. 

 

Zurück am Nationalpark Centre Skaftafell gab es noch eine kurze Stärkung und dann noch eine kleine Wanderung zum Hundafoss. 

Hundafoss

Und was soll man sagen, während der Wanderung klarte das Wetter dann langsam auf und wurde besser und besser. Auf dem Rückweg Richtung Hof wurde es dann strahlend blau. 

Wir mussten dann also einfach noch mal in Richtung der Gletscher abbiegen. Schaut auf die Bilder

Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul
Island Gletscher Vatnajökul

Jökulsarlon Teil 2

Am Vortag war es ja am See doch grau und trist, die Stimmung war natürlich toll, aber als wir heute zum zweiten Mal an den See kamen, waren wir nur noch geflasht. Der restliche Tag ging hier ganz entspannt drauf. Die Fahrt auf dem See mit einem Amphibienfahrzeug rundete unseren Besuch ab bevor es nach Hof zurückging. 

Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon
Jökulsarlon

Tags: Reisebericht

Anzeige

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität.