Werbung

Islands Westfjorde

Island - Rundreise durch die Westfjorde nach Sudarkrokur

der dritte Bericht von unserer Rundreise führt uns aus Sudureyri in den Westfjorden nach Nord-Island genauer nach Hofsstadir. 

Route

die Route von Suðureyri über Isafjördur runter zur Nationalstrasse N1 bei Stadarskali und dann an Hvammstangi über die 711 bis nach Hofsstadir war schon ein gewaltig langer Trip mit weit über 500 Kilometer Strecke und weniger Pausen/Foto-Stops. Insbesondere der Weg entlang der Fjordhänge dauerte, weil jede Bucht mitabgefahren wurde und es kaum Tunnel zur Abkürzung gab. Die Strecke war teils gut asphaltiert aber kostete schon einige Zeit.

Im Nachgang würde ich einen weiteren Stop vorher einplanen. Aber die Westfjorde würde ich in jeden Fall mit einplanen.

Isarfjördur

Von Sudureyri geht es in Richtung Isarfjördur wieder durch einen abenteuerlichen Tunnel und folgten lange Zeit der Strasse 61 mit vielen atemberaubenden Aussichten auf die Fjorde, Pässen und schneebedeckten Hügel. Auch Mitte Juni gibt es hier noch überall Schneefelder, allerdings wirklich kalt fühlt es sich nicht an, wir hatten aber auch echt traumhaftes Wetter. 

In Stadarskali erreichten wir wieder die Ringstraße N1 - hier war auch eine größere Tankstelle und es gab leckere Hamburger. Man muss übrigens sagen, an den Isländischen Tankstellen sind die Hamburger viel besser als bei den bekannten Burger-Ketten, vielleicht gibt es darum auch keine McD-Restaurant auf Island. Das letzte hatte 2009 zugemacht

Der N1 folgten wir ein kleines Stück - ein Hauch von Zivilisation war spürbar, jedenfalls bis wir in Richtung Hvammstangi abbogen. Das Ziel sollte der im Wasser stehende Felsen Hvitserkur sein. Dazu bogen wir auf die Strasse 711 ab, welche um die Halbinsel Vatnsnes führt und bei unserem Besuch eine reine Schotterpiste war. 

Hvítserkur

Der Basaltfelsen ist einer isländischen Sage nach ein versteinerter Troll, der im Sonnenlicht zu Stein erstarrte. Der Fels ist 15 Meter hoch. Am Parkplatz oberhalb gibt es einige Bänke und Tische zum Verweilen. Von hier kann man auch zum Strand herabgehen. Leider war es so windig, dass wir auf den Abstieg verzichteten. Der Fels stand eh im Wasser.

Hvitserkur

Nach unserem Stopp am Hvítserkur fuhren wir die 711 weiter bis zur Kreuzung 717. Die Strasse 717 führte an einer "Burg" laut unserem Reiseführer vorbei. Die Strecke war noch schlechter und die Burg nicht das was wir erwarteten, so dass wir ohne Foto direkt weiter wieder zur Ringstrasse fuhren, die uns dann über Blönduós zu unserem Quartier in Hofsstadir führte. 

Gretislaug / Skagafjörður 

Der Abend hier war besonders unvergesslich. Zum einen konnten wir uns noch Abends aufraffen zu einem Hotpot am Skagafjörður zu fahren. Gretislaug liegt direkt am Fjord und ist etwas durch Steine Windgeschützt. Das Wasser wird durch die vulkanischen Aktivitäten unter Island auf angenehme Badewannen-Temperatur gehalten. Die Schotterpiste 748 führt vom gleichnamigen Ort Skagafjörður ca. 20 Kilometer nach Norden. Der Hotpot ist dann nicht zu übersehen, hier gibt es auch einen Campground.

Das andere Highlight war die Lichtstimmung der Mitternachtssonne. An keinem anderen Ort in Island haben wir die Sonne so intensiv wahrgenommen wir im Skagafjörður. 

Bildergalerie Tag 4

Westfjorde Panorama
Westfjorde Panorama
Westfjorde Island
Westfjorde Island
Westfjorde Island
Westfjorde Island
Westfjorde Island
Westfjorde Island
Westfjorde
Westfjorde
Westfjorde Schnee
Westfjorde Schnee
Wegelagerer
Wegelagerer
Piste auf Island
Piste auf Island
Piste Island
Piste Island
Schneefeld Island
Schneefeld Island
Hvitserkur
Hvitserkur
Skagafjörður
Skagafjörður
Skagafjörður Islandpferde
Skagafjörður Islandpferde
Skagafjörður Islandpferde
Skagafjörður Islandpferde
Islandpferde
Islandpferde
Skagafjörður
Skagafjörður
Island Mitternachtsonne
Island Mitternachtsonne
Skagafjörður Mitternachtsonne
Skagafjörður Mitternachtsonne
Skagafjörður Mitternachtsonne
Skagafjörður Mitternachtsonne

Route Tag 4

Tags: Reisebericht

Anzeige

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität.