Herbsturlaub

Ostsee

Wohin im Herbst? Derzeit werden ja wieder viele Nachbarländer als Risikogebiet erklärt und viele überlegen sich ja auch im Herbst Urlaub in Deutschland zu verbringen.. aber wohin? 

Unser Tipp lautet - ab an die Ostsee.

Wir waren im letzten Jahr im Oktober hier und sind direkt auf dem Campingplatz geblieben. Nach unserer Norwegen-Tour wollten wir es mal langsam angehen. 

In Börgerende zwischen Kühlungsborn und Rostock-Warnemünde wurden wir fündig. Das Ostsee-Ferien-Camp ist ideal als Ausgangspunkt für lange Spaziergänge am Meer und Radtouren auf dem Ostsee-Küstenradweg, der direkt am Platz entlang führt. 

Zu kalt?

Wie Ihr auf den Bildern seht, ist das Wetter natürlich zu dieser Jahreszeit durchwachsen. Von Sonne satt bis Regen und Sturm hatten wir alles in dieser Woche. Aber dafür gibt es ja die passende Kleidung und einen schönen Grog zum Aufwärmen im Wohnmobil.  

Die Landschaft zu dieser Jahreszeit und die vielen Lichtstimmungen lassen insbesondere auch das Fotografenherz höherschlagen. 

Sehenswertes in der Umgebung

In Börgerende gibt es bis auf einige Restaurants nicht allzuviel. Aber einige schöne Ausflugsziele sind in naher Umgebung.

Kühlungsborn, Rostock, Heiligendamm, Bad Doberan sind alle gut und schnell mit dem Fahrrad zu erreichen und liegen alle am Ostsee-Küstenradweg. Auch der Gespensterwald ist sehr zu empfehlen. 

Von Bad Doberan kann man mit einer Dampflokgezogenen Schmalspurbahn "Molli" über Heiligendamm nach Kühlungsborn fahren. https://www.molli-bahn.de/ 

Gespensterwald

Ein absolutes Highlight nicht weit von Börgerende entfernt ist der Gespensterwald bei Nienhagen. Durch den rauhen, salzhaltigen Ostseefind sind die Bäume seltsam gewachsen. 

Wir waren zu verschiedenen Tageszeiten dort und jedes Mal gab es eine tolle andere Lichtstimmung. 

Wer den Küstenradweg nach Rostock-Warnemünde mit dem Rad fährt, kommt direkt hier vorbei.

Seebäder Heiligendamm und Kühlungsborn

Der älteste Seebadeort Deutschlands (lt. Wikipedia) ist Heiligendamm, welches auch die weiße Stadt am Meer genannt wird. Eingebettet zwischen Ostsee und einem kleinen Wäldchen trafen sich hier 2007 die mächtigen Staatschefs der G8 Staaten wie George W. Bush und Vladimir Puten zum Gipfel. 

Nur fünf Kilometer weiter liegt das Ostseebad Kühlungsborn. Hier ist etwas mehr Trubel und es gibt es größeres touristisches Angebot. 

In beiden Orten gibt es schöne Strände und jeweils eine Seebrücke. 

Bad Doberan

Bad Doberan ist ein kleiner beschaulicher Kurort. Der Besuch der (beeindruckenden) Zisterzienserklosterkirche aus dem 13. Jahrhunder lohnt für Kulturinteressierte. https://www.muenster-doberan.de/index.php/de/

Ansonsten gibt es noch eine kleine Sommerrodelbahn und besonders erwähnenswert die Fahrt mit der "mecklenburgischen Bäderbahn" "Molli" die von einer Dampflok gezogen wird und nahezu stündlich fährt. 

https://www.molli-bahn.de/ 

Rostock-Warnemünde

Das Ostseebad und Stadtteil Warnemünde der Handestadt Rostock ist auch auf dem Küstenradweg erreichbar. Viele kleine Geschäfte, Lokale, Marktbuden sind hier am Hafen und dem alten Strom zu entdecken.
In der Sommersaison ist die Stadt außerdem auch Hafen für viele Kreuzfahrtschiffe. 

Infos

Campingplatz Ostseeferiencamp

Campingplatz mit Wohnmobilhafen. 

https://www.ostseeferiencamp.de/

Preis ab 23 EUR pro Nacht.

Wohnmobilstellplatz Sanddornstrand

*Werbung

Teilweise verlinken wir in unseren Artikeln Produkte, die wir selbst verwenden und überzeugt sind, dafür bekommen wir eine kleine Provision.

Unser Werbe-Kodex - Werbung und Linksetzung transparent erklärt 

Wir sind

Yvonne und Jens aus dem wunderbaren Harz

dennoch erkunden wir gern die Welt

Yvonne und Jens Semmer hauptsache Reisen

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex