Ostsee

kurische Nehrung bei Klaipeda

Klaipeda und die kurische Nehrung in Litauen

bis vor kurzem wussten wir noch so gar nichts mit Klaipeda anzufangen - den Namen haben wir vorher noch nie gehört. Erst bei einem WDR Bericht in der Sendung Wunderschön stellten wir fest, das sich das auf jedenfall lohnt. Klaipeda hieß früher Memel und war Hauptstadt des Memellandes besonders sehenswert soll die kurische Nehrung sein, eine über 100 Kilometer lange Halbinsel, die zur Hälfte Russland (Kaliningrad) und zur anderen Hälfte zu Litauen gehört.

Besonders lange Sandstrände erzeugen das typische Ostsee-Feeling. Um diese besondere Natur zu erleben, planten wir gemeinsam mit Freunden einen Radausflug.

AIDA, AIDA cara

Weiterlesen: Klaipeda und die kurische Nehrung in Litauen

Blick auf Tallin

Tallinn - Estland (Reval) auf eigene Faust

eine wunderschöne mittelalterliche Stadt mit Hafen in nächster Nähe. Wer nicht bereits schon einmal hier war, sollte getrost auf einen Ausflug verzichten und zu Fuß die estländische Hauptstadt erkunden. Es sind nur wenige Gehminuten vom Hafen bis zur dicken Margarete. Der Name des Turmes ist eine von vielen Spuren aus Zeit der Hanse und des deutschen Ordens, als Tallinn noch Reval hieß.

Kreuzfahrt, AIDA, Auf eigene Faust, AIDA cara

Weiterlesen: Tallinn - Estland (Reval) auf eigene Faust

*Werbung

Teilweise verlinken wir in unseren Artikeln Produkte, die wir selbst verwenden und überzeugt sind, dafür bekommen wir eine kleine Provision.

Unser Werbe-Kodex - Werbung und Linksetzung transparent erklärt 

Wir sind

Yvonne und Jens aus dem wunderbaren Harz

dennoch erkunden wir gern die Welt

Yvonne und Jens Semmer hauptsache Reisen

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex