Panorama Bergen Norwegen

Überblick über Bergen (Norwegen)

Insgesamt schon drei mal waren wir in Bergen. Einen wunderbare Stadt, die man ganz problemlos auf eigene Faust erkunden kann.

Unser folgende Artikel soll einen kleinen Überblick geben, was man in Bergen / Norwegen so erleben kann - ein Besuch lohnt sich immer - nur sollte man abhängig vom Wetter flexibel bleiben. Erzählungen nach soll es dort ziemlich häufig regnen, aber während unserer Aufenthalte 2007 und 2013 hatten wir strahlenden Sonnenschein, 2012 war das Wetter sehr abwechslungsreich. 

Bei unseren Reisen lagen die Schiffe immer direkt im Zentrum. 

Zentrumsnah

Zu den meisten Sehenswürdigkeiten ist es nicht weit zu gehen. Vom Hafenausgang bis zur Festung "Bergenhus" sind es wenige Minuten zu Fuß. Und eine von Bergens bekanntesten Sehenswürdigkeiten - die "Tyske Bryggn" liegt direkt neben der Bergen-Festung. Die Bryggn sind Handelsgebäude errichtet von der deutschen Hanse und gehören zum Unesco Weltkulturerbe.

Wir haben die Bryggen und die Mariannenkirche aber erst am Nachmittag besucht und waren morgens mit der Standseilbahn auf den Floyen gefahren.

Bei unserem letzten Bergen Aufenthalt haben wir aufgrund des regnerischen Wetters mal die Eisbar "Magic Ice" besucht. Diese befindet sich nicht weit der Touristen-Info am Fischmarkt. 

IMG 0017
IMG 9650
IMG 9695
IMG 9699
IMG 9719
IMG 9901
IMG 9980
IMG 9643
IMG 9861
IMG 9886
Island IMG 9619 Kopie
IMG 7803
IMG 7813
IMG 7856
IMG 1799
IMG 1806
IMG 1816
IMG 1827
IMG 1829
IMG 1842
U85A9450
U85A9466
U85A9467
U85A9470
U85A9506
U85A9507
U85A9642
U85A9654
U85A9702
U85A9704
U85A9718
U85A9721
U85A9726
U85A9729
U85A9948
U85A9950


Berge (in Bergen)

Floyen

Vom 400m hohen Floyen hat man eine grandiose Aussicht auf das Städtchen Bergen bis zum Hafen. Für die Auffahrt wäre es ratsam entweder gleich sehr früh nach Ankunft oder erst am Nachmittag zu starten. Die Schlange vor der Seilbahn kann sonst sehr lang werden. 2013 waren insgesamt 3 Kreuzfahrtschiffe der Kategorie AIDAstella im Hafen. Wer gut zu Fuß ist kann natürlich auch laufen, von Unterwegs ergeben sich schöne Perspektiven auf die Stadt und den Hafen. 

Abstieg vom Floyen

Abstieg vom Floyen

Floyenbahn

Floyenbahn

Sicht vom Floyen

Sicht vom Floyen

Floyen Panorama

Floyen Panorama

Mt. Ulriken

Wer noch höher raus mag kann auf den Mt. Ulriken - der höchste Hausberg von Bergen. Auch hier fährt eine Seilbahn hoch und bei schönem Wetter hat man noch eine viel bessere Sicht als vom Floyen.

Wichtig: die Seilbahn fährt nur bei gutem Wetter und wer Pech hat, darf später runterlaufen. Ein Besuch also gut geplant und mit genug Reserve. 

Zur Station des Mt. Ulriken fährt ein Shuttle-Bus vom Fischmarkt aus. Weiterhin fährt ein Linienbus oder man kann auch laufen. Wir haben den Shuttle-Bus ausprobiert, ist aber nicht unbedingt notwendig. Die Fahrtzeiten waren nicht wie angegeben halbstündlich sondern eher unregelmäßig, wir würden diese Variante nicht weiterempfehlen. 

Auf dem Berg selbst ist die Aussicht bei schönem Wetter grandios - für den nächsten Besuch würden wir eine Wanderung nach unten einplanen.

Mount Ulriken
Panorama Ulriken
Bergen Seilbahn Mount Ulriken
Mount Ulriken Station
Mount Ulriken
Mount Ulriken Station
Mount Ulriken Station
U85A9892
U85A9897
Mount Ulriken
U85A9917
U85A9921
U85A9923
U85A9926
U85A9930
U85A9935
 

Karte

Links

Reisebericht: Nord-Europa AIDA stella 2014

Mt. Ulriken

Floybahn

 

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex