Alta (Norwegen) im Winter

Alta - der nördlichste Punkt der AIDA Tour Winter im hohen Norden

Allgemein

Das Schiff liegt am Hafen direkt neben der Landebahn vom Flughafen. Bis in die (kleine) Innenstadt Altas läuft man ca. 30 Minuten zu Fuß oder fährt -tagsüber- mit dem Shuttle-Bus. Während unseres Aufenthaltes sind die Busse bis 18.00 Uhr gefahren, wer wir wie abends noch einmal in die Stadt wollte nahm ein Taxi oder Bus. 

Die Taxis sind in Alta nicht unbedingt zahlreich vorhanden, daher am besten vorbestellen. 

Tagsüber

In Alta selbst ist die Anzahl an Sehenswürdigkeiten nicht so sonderlich groß - nennenswert aus unserer Sicht ist die neue Nordlicht-Kathedrale/Kirche. Kreuzfahrttouristen-Konform wird hier ein Eintritt von 4 EUR erhoben. Während unseres Aufenthaltes endete hier das Finnmark-Slopet-Schlittenhunde-Rennen, welches das längste Europas ist. Nur sieht man hier nicht allzuviel. Die Hunde-Schlitten erreichen das Ziel teilweise im Abstand mehrerer Stunden. Nur die Siegerehrung konnten wir dann miterleben. 

Außerhalb von Alta finden sich dann mehr Ausflugsmöglichkeiten - aber - oftmals sind diese nicht individuell buchbar, weil die Kreuzfahrer alle Kapazitäten geblockt haben. 

Machbar im Umreis:

Eishotel Sorrisniva Igloo

Ein Hotel nur erbaut aus Eis - tagsüber zu besichtigen oder auch eine Übernachtung bei einem Overnight. https://sorrisniva.no/  Leider liegt das Hotel etwas außerhalb - um es zu erreichen bleibt nur Taxi, Mietwagen oder organisierter Ausflug.

Sami Camp mit Rentierfarm und evtl. Schlittenfahrt

Von unseren Mitfahrern getestet wurde das Sami Camp, welches auch sehr gut angenommen wurde.

http://www.samisiida.no/engelsk/home/ 

Husky-Touren in Alta

Leider war es uns hier nicht gelungen eine Tour auf eigene Faust zu organisieren - hier gab es nur die Touren mit AIDA, welche wohl insgesamt sehr kurz ausgefallen sind. Die Anbieter der Touren haben allerdings Ihre Kapazitäten für AIDA reserviert, deswegen verweise ich hier auf Tromsø.

Nordlicht-Beobachtung am Abend

Nordlicht in Alta

Alta wirbt damit aufgrund seiner vielen klaren Nächten ein guter Ausgangspunkt zum Beobachten der Nordlichter zu sein. Grundvoraussetzung Nordlichter zu beobachten ist ja ein sternenklarer Himmel.  Um die Nordlichter hat sich auch hier ein regelrechter Markt entwickelt. Einige Anbieter bieten Touren zur Nordlichtbeobachtung startent in Alta an. Die Tourenanbieter kennen Ihre Anfahrtspunkte falls es in Alta mal selbst bewölkt sein sollte.

VW Bus vor NordlichtUnser getesteter Anbieter "Glød" hatte verschiedene, englischsprachige Touren im Programm - eine "Privat-Tour" für bis zu 8 Leute sowie eine "Public-Tour" auch mit 8 Leuten im VW-Bus. Abgeholt wird man im Scandic-Hotel neben der Nordlicht-Kathedrale und fährt zunächst ins Hauptquartier der Firma, hier gibt es noch mal etwas zu essen und Informationen über den weiteren Ablauf am Abend sowie Informationen zu den Nordlichtern. Wer noch wärmere Kleidung benötigt kann sich hier Overalls und Überschuhe ausleihen. 

Wenn man länger in der Kälte steht, kann es schon recht kühl werden. Wir hatten am Abend -14°C an unserem Beobachtungspunkt. Nach der Einweisung wurden dann mehrere Beobachtungspunkte angefahren. Hier bestand lang die Möglichkeit die Nordlichter zu beobachten und auch zu fotografieren. Wer nicht so fit in der Einstellung seiner Kamera ist, bekam Unterstützung von den Guides. Unser Guide Emil fotografierte aber auch mit, so dass man auch hier ein Paar Bilder später per Dropbox zugesandt bekam. 

Die Zeit verging leider wirklich schnell - und die Kälte kroch langsam unter die Kleidung. Ein heißer Kakao serviert von unseren Guides half hier aber etwas. Zurück wurden wir dann direkt am Hafen vor unserem Schiff abgesetzt. 

http://www.glodexplorer.no/en/ 

Übersicht Karte Alta

{gm3}

Bildergalerie Alta

Ausgelagert die Bilder in den Bericht Reisebilder Alta

Tags: Kreuzfahrt, AIDA, Winter im hohen Norden, AIDA cara

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex