Strand am Hotel La Pirogue auf Mauritius

Hafeninfo Port Louis - Mauritius

Mauritius, im indischen Ozean war für uns eigentlich nie ein Thema, bis AIDA es als neue Destination und sogar Start-Hafen in das Programm aufgenommen hat.

Allgemein

Mauritius war sowohl von den Portugiesen, Niederländern, Franzosen und Briten besetzt. Die britische Kolonialherrschaft endete 1968. Amtssprache ist Kreol, dem französisch ähnlich, mit englisch kommt man allerdings auch gut voran. 

Einreise & Visum 

Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht notwendig, allerdings müssen einige Einreisedokumente ausgefüllt werden. 

Liegeplatz Kreuzfahrtschiffe

Der Flughafen liegt ca. 50 Kilometer entfernt. Mit dem PKW je nach Tageszeit über eine Stunde Fahrzeit. 

Das Kreuzfahrtterminal von Port Louis liegt ca. zwei Kilometer von der Innenstadt entfernt. Ein (kostenloser) Shuttle zur Mall wird angeboten. 

Verkehr & Mietwagen

Wer selbst fährt, sollte beachten, dass auf Mauritius Linksverkehr herrscht. 

Die Autovermietungen bringen die Fahrzeuge zum Terminal, eine Vermietung selbst existiert hier nicht. Vor dem Terminal (welches bessere feste Zelte sind) können Mietwagen abgestellt werden. Wir selbst haben unser Auto bei Sixt gemietet. Alles lief Reibungslos, sowohl die Übergabe im Hotel als auch die Abholung am Hafen. Hier mussten wir nur telefonisch kurz die Zeit abklären. 

Für Mauritius ist laut Webseite der Vermieter ein internationaler Führerschein notwendig - gefragt wurde danach bei der Übergabe nicht.

Taxis sind ausreichend am Cruise-Terminal vorhanden und es werden individuelle Touren angeboten. Außerhalb des geschlossenen Hafenterminals warten auch einige Fahrer, die deutlich günstigere Tagespreise aufrufen. Hier allerdings passende Einheimische Währung vorhalten (!). 

Währung / Preise

Es gilt die Mauritius Rupie.

100 Rupien sind ca. 2,50 EUR 

Umtausch kann an Wechselstuben deutlich günstiger erfolgen - Reisepass (!) dabei haben. 

Da Mauritius eine Insel ist, muss man bei importierten Gütern von deutlich höheren Preisen rechnen. Luxus-Hotel-Ressorts langen besonders gern zu, z.B. ein Glas Wein für 11 EUR. 

Gesundheit

Mauritius gilt als Malaria frei. Dennoch gibt es genug Mücken, daher empfiehlt sich ein gutes Mückenspray. 

Im Wasser gibt es einiges an giftigen Tieren (Steinfische, deren Kontakt tötlich enden kann, sowie scharfe Muscheln.) Strandschuhe sind angeraten.

Sehenswertes & Ausflüge

Einige wirklich Landschaftliche HIghlights von Mauritius liegen im Süden und können in einer Tagestour mit dem Mietwagen erreicht werden. Man sollte beachten, dass die Sonne hier zeitig (18.00) untergeht. Natürlich gibt es auch einige schöne Strände - und einige sehr schöne Strände, welche allerdings auch von sehr vielen Touristen besucht werden. Die Ausflüge haben wir VOR unserer Kreuzfahrt während des Hotelurlaub unternommen.

Chamarel Wasserfall und Siebenfarbige Erden (Terres des Sept Couleurs)  

Auf den Weg zu den siebenfarbigen Erden kommt man automatisch am Aussichtspunkt zum Cascade Chamarel vorbei. Die siebenfarbigen Erden von Chamarel schimmern in sieben Farbtönen, abhängig vom Wetter und immer unterschiedlich. 


Schildkröten-Farm La Vanille 

Auf der Schildkrötenfarm im Süden der Insel bei Riviere des Anguilles kann man die riesigen, teils über hundert Jahre alten Meeresschildkröten sehen, anfassen und auch (gegen kleines Entgelt) füttern. Neben Schildkröten gibt es noch einige Affen, Krokodile und andere Tiere zu sehen. 

Eintritt: 490RS ca. 12 EUR 

Schwimmen mit Delphinen

Mit dem Anbieter Adriens Dreams gibt es verschiedene Ausflüge von Flic-en-Flac mit Sportbooten um Mauritius. Unter anderem gibt es (mit Start früh am Morgen) die Möglichkeit mit Delphinen zu schwimmen. Wir wurden gegen 07.00 Uhr im Hotel vom Inhaber abgeholt und zum kleinen Hafen in Flic-En-Flac gebracht. Dort wurden wir auf kleine Boote verteilt, auf jedem ca. 10-12 Leute und 2 Leute Crew. 

Die Fahrt ging direkt hinaus aus dem Schützenden Riff und wir bekamen eine Einweisung in die Sicherheit an Bord sowie den Tagesablauf. Das erste Ziel sollte ein bekannter Punkt sein, wo Delphine zu sichten sind. Die Boote würden dann vor Ort versuchen uns ausgerüstet mit Schnorchel und Taucherflossen in der Nähe der Tiere ins Wasser zu lassen. 

Nachdem wir einige Versuche unternahmen ging es nach einer Stunde in den Süden von Mauritius, hier wurde nochmal geschnorchelt, bevor es ein leckeres Barbeque am Strand gab. 

Ein Video haben wir bei Youtube eingestellt. https://www.youtube.com/watch?v=glDF7u5Ct-w 

Cap Malheureux 

Die Kirche und die Stände hier oben sind sowas von beliebte Fotomotive für Mauritius. 

Bildergalerie

Mauritius
Schildkröten auf der Farm La Vanille
Schildkröten auf der Farm La Vanille
Schildkröten auf der Farm La Vanille
Chamarel Wasserfall
AIDA aura in Port Louis
7-farbige Erde / Chamarel
7-farbige Erde / Chamarel
7-farbige Erde / Chamarel
am Viewpoint des Blackriver National Park
Ganga Talao - Grand Bassin
Ganga Talao - Grand Bassin
Shivatrari Pilger
Mietwagen Mauritius
Maheswarnath Mandir Tempel Triolet
Maheswarnath Mandir Tempel Triolet
Strand Mauritius
Cap Malheureux Mauritius
Am Cap Malheureux
Am Cap Malheureux
Waterfront Mauritius
Bungalow im Hotel
Hotelstrand La Pirogue
Sundown La Pirogue
Hotel La Pirogue
Hotel La Pirogue
La Pirogue Hotel-Anlage
Hotel La Pirogue
Garten La Pirogue

 

Übersichtskarte 

Links 

www.adriensdream.com 
La Vanille Schildkrötenfarm

Tags: Kreuzfahrt, AIDA, Mauritius, Flic-en-Flac, Hafeninfo, AIDA aura, Auf eigene Faust

Werbung

Anzeige

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex