die 13 schönsten Kreuzfahrthäfen

Seit 2006 sind wir mit Kreuzfahrtschiffen unterwegs und haben schon den einen oder anderen Hafen in der letzten Zeit gesehen. 

Welche Häfen haben uns bisher am besten gefallen? 

Oftmals ist es ja so, dass man mit einem Kreuzfahrtschiff nicht unbedingt mitten in der Stadt liegt, sondern in irgendeinem Container-Hafen, schlicht, weil es nichts anderes gibt. Häfen mit speziellen Passagierterminals für Kreuzfahrtschiffe sind nicht unbedingt die Regel. Daher wir mal unsere schönsten Häfen der vergangenen 12 Jahre Kreuzfahrt aufgelistet. Dabei haben wir primär die Lage des Liegeplatzes oder Stadtnähe für uns als Kriterium genommen. 

Platz 13 Dubai 

Das Kreuzfahrt-Terminal reicht für 10 Schiffe, aber ist nur für zwei Schiffe gedacht - Platz gibt es genug. Das eigentliche Highlight ist aber die Ausfahrt entlang der Skyline, wenn das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa langsam in der Abendsonne verschwindet und die größte A380 Flotte weltweit (von der Airline Emirates) über den Köpfen im Minutentakt hinweg fliegt. Mehr Informationen: Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) 

Dubai Skyline

Platz 12 Riga

Quasi mitten drin statt nur dabei parkt hier die AIDA cara in der Innenstadt von Riga. Fußläufig liegt die Altstadt und das Jugendstil-Viertel. Riga Lettland - Unesco Weltkulturerbe

Platz 11 Tallin

Mindestens genauso schön wie die Altstadt von Riga und genauso gut besucht ist die Altstadt von Tallin. 

Platz 10 Monaco

Glück hat, wer wie wir, direkt an der Pier im Hafen von Monaco anlegen darf. So ein bisschen darf man sich wie der Jetset fühlen :-) beim Blick auf das Casino, auf Luxus-Yachten, Nobelautos und hat es auch nicht weit in die Altstadt. Monaco

  

Platz 9 Bergen

Früh morgens aufstehen und aufs Oberdeck um die besten Plätze zu ergattern, heißt es in Bergen. Der Lotse kommt früh an Bord und hilft bei der Fahrt durch die Scheeren-Landschaft vor Bergen. Immer Enger rücken die Felsen zusammen und das Schiff weicht Links und rechts den Inseln aus. Schönes Wetter und der Sonnenaufgang lassen diese Einfahrt unvergesslich werden.

Platz 8 Oslo

Ebenso schön wie die Einfahrt nach Bergen ist die Einfahrt in den Oslo-Fjord. Allerdings ist der Liegeplatz in Oslo noch etwas schöner. Entweder vor dem Rathaus oder vor der Oper. 

 

Platz 7 Singapur

Früh am Morgen fand bereits die Einfahrt nach Singapur statt. Langsam wird die Skyline größer, während das Schiff an anderen hunderten Frachtschiffen färht, die vor Singapur auf Reede liegen. Das Kreuzfahrt-Terminal liegt gut angebunden in der Stadt. Besonderes Highlight ist die Seilbahn, die über das Schiff führt. Weitere Infos zum Hafen in Singapur gibt es in meinem Artikel Singapur (Singapur) .

 

 

Platz 6 Santorin

In Mitten der Caldera ankern heute die Schiffe. Santorin ist auf der Kraterwand eines riesiegen, alten Vulkans entstanden. In Mitten der Insel liegt der Vulkan Nea Kameni, der auch heute noch vulkanische Aktivitäten zeigt und überwacht wird. 

 

Platz 5 Stockholm

Die Einfahrt durch den Schärengarten vor Stockholm ist für sich genommen ein Highlight; liegt das Schiff dann noch am Stadsgarten direkt vor der Altstadt Gamla Stan braucht man keinen Shuttle-Bus. Das Stockholm dazu auch noch selbst eine Menge Sehenswürdigkeiten hat, versteht sich von selbst - und ein Tag ist dort leider nicht ausreichend : Stockholm (Schweden)

 

Platz 4 Tromso

von mehreren Hausbergen umgeben liegt der Hafen von Tromso. Am Hurtigruten-Kai festgemacht, ist man bereits mitten in der Stadt und kann die Eismeer-Kathedrale vom Schiff aus sehen. Tromso (Norwegen) im Winter

Platz 3 der Geiranger Fjord 

Vorbei an schneebedeckten Hängen, Wasserfallen und schroffen Felswänden fahren die Schiffe langsam in Geiranger Fjord ein. Ein Highlight dabei ist die Passage der Wasserfälle "Sieben Schwestern" und "Freier" bevor die Stadt Geiranger am Ende des Fjordes erreicht wird. Der Geiranger Fjord gehört zum Weltkulturerbe und ist bei Kreuzfahrern mittlerweile so beliebt das zeitweise bis 5 Schiffe hier gleichzeitig liegen. Der Blick vom Schiff hoch auf die Steilhänge oder vom Berg Dalsnibba bei gutem Wetter bis zum Schiff ist etwas was niemand so schnell vergisst. 

 

 

Platz 2 Valetta

Die Hauptstadt von Malta: Valletta besticht durch seine alten Gebäude und dem Naturhafen, welcher nahezu einzigartig ist. Früh aufstehen ist auch hier angesagt, möchte man die spektakuläre Einfahrt nicht verpassen. 

 

 

Platz 1 Hamburg

Der schönste Liegeplatz ist doch zweifelsohne das Terminal in der Hafencity. Von wo sonst hat man so einen einzigartigen Blick auf Hamburg und kann dann später die Elbe herunterfahren? Vorbei an den Landungsbrücken, Altona, Blankenese hinein in den Sonnenuntergang bevor man Brunsbüttel und Cuxhaven erreicht. Besser als von hier kann doch eine Kreuzfahrt kaum starten. 

 

 

 

 

 

 

Werbung

Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis. Alle Informationen ohne Gewähr - insbesondere auf Aktualität. Werbung ist im Text gekennzeichnet -Unser Werbe-Kodex